Apr 062011
 

Wir leben in einer Modernen Zeit, in der Smartphones mehr können als der erste Computer den ich benutzt habe. Die Welt ist dabei sich immer mehr zu vernetzen und das ist in vielen Fällen auch gut so. Das Beste was mir in letzter Zeit im Bereich Gesundheit in diesem Gebiet über den Weg gelaufen ist sind die Produkte von Withings. Es fing an mit einer Waage die sich in das WLAN Netzwerk hängt und so die Daten an einen Onlineaccount schickt. Stellt man sich regelmäßig auf diese Waage, so erhält man ein schönes Diagramm aus dem man genau sehen kann, wo Weihnachten war und wann zu viele Geburtstage hintereinander gefeiert wurden. Spaß beiseite, es ist eine wirklich nützliche Sache, die aber auch Ihren Preis hat. Die Aufzeichnungen kann man im Internet oder auf dem iPhone oder dem iPad jederzeit betrachten und hat so eine Langzeitkontrolle. Zudem lässt sich die Waage mit diversen Apps verbinden, wie z.B. CaloryGuard 2. So kann man Kalorien zählen und die aktuellen Gewichtsdaten direkt vergleichen.

[app 296183276]

Withings ist derzeit dabei die Produktreihe im Gesundheitsbereich auszubauen. In „Kürze“, so die Webseite des Herstellers, soll ein Blutdruckmessgerät folgen, dass sich auch mit iOS Geräten von Apple verbinden lässt und die Daten in der gleichen App wie auch schon die Waage verfügbar macht. Zudem kann man die Daten auch mit Google Health und Microsoft  HealthVault verbinden. Ein Preis ist mir bisher nicht bekannt.

Quelle: Withings